Kategorie-Archiv: Allgemein

Bauernregel zu Maria Schnee

Wer sich mit Bauernregeln beschäftigt, lernt auch den einen oder anderen interessanten Gedenktag im Heiligenkalender der Kirche kennen. Ein solcher ist der römisch-katholische Gedenktag Maria Schnee (Mariä Schnee, Latein: S. Maria ad Nives), der am 5. August begangen wird. Der Gedenktag Maria Schnee erinnert an die Weihe der römischen Patriarchalbasilika Santa Maria Maggiore im Jahr 432. Der 5. August war für die Weihe der Kirche gewählt worden, da es am Ort der Kirche im Jahr 358 zu diesem Datum das sog. Schneewunder statt gefunden hat.
Bauernregel zu Maria Schnee weiterlesen

St. Peter ad Vincula – Petri Kettenfeier

Die Bauernregeln zum 1. August sprechen auch von Petri Kettenfeier. Aber was ist mit dieser Bauernregel zu Beginn des Sommermonats August gemeint (siehe auch Bauernregeln für August)?

St. Peter ad Vincula zu deutsch eben St. Peter in Ketten ist ein liturgisches Fest, das am 1. August gefeiert wird. Zumindest bei den Katholiken. Nach dem orthodox und armenischen Kalender ist St. Peter in Ketten wohl am 16. Januar.
St. Peter ad Vincula – Petri Kettenfeier weiterlesen

Echter Siebenschläfertag am 7. Juli

Die Bauernregeln zum Siebenschläfertag beziehen sich zwar auf den 27. Juni, dank der Gregorianischen Kalenderreform ist der echte Siebenschläfertag aber nun mehr der 7. Juli. Um also zu wissen, wie das Wetter im Sommer wird bzw. die nächsten sieben Wochen, sollte man das Wetter an diesen echten Siebenschläfer-Tag beobachten und nicht am Tag der Heiligen sieben Schläfer im Juni.
Echter Siebenschläfertag am 7. Juli weiterlesen

Siebenschläfer Juni 2016

So, für den Sommer 2016 sehe ich von heute an schwarz. Bzw. es wird nass und wechselhaft. So zumindest war das Wetter am Siebenschläfertag, dem 27. Juni 2016 in Norddeutschland. Naß, eher kühl, wechselhaft, immerhin kam auch kurz die Sonne raus. Von einem warmen Sommer bleibt da wenig Platz.

Angeblich soll ja in einem Marsjahr, und 2016 ist ein solches (siehe auch Marsjahr 2016) der Sommer hitzig sein und die Nächte entsprechend sehr warm. Dem steht nun aber der Siebenschläfertag 2016 im Wege. Zumindest bei uns im Norden.

Hier ein aktuelles Bild aus dem Wald, man sieht schön, wie Regennass der Boden am heutigen Siebenschläfertag ist:

Wetter Siebenschläfertag 2016
Wetter Siebenschläfertag 2016

Erdbeermond

In der Nacht zum Dienstag gibt es ein ganz besonderes und seltenes Naturschauspiel am Himmel: Einen Erdbeermond. Nicht zu verwechseln mit einem Blutmond. Ein Erdbeermond ist noch seltener als ein Blutmond.

Der Erdbeermond wird dort wo er zu sehen sein wird in einem tiefen Orange bis Bernsteinrot scheinen. Allerdings hat die Farbe des Mondes nichts mit seinem Namen, Erdbeermond, zu tun. Den Namen hat er, weil der Juni-Vollmond zumindest für die Ureinwohner Amerikas die Erdbeere Ernte einläutet. Bei uns werden die Erdbeeren ja schon etwas länger gepflückt.

Wobei die Ureinwohner wohl jedes Jahr ihre Erdbeeren zum Vollmond im Juni ernten werden. Erdbeermond wird aber wohl der Mond nur genannt, wenn der Vollmond mit der Sommersonnenwende zusammen fällt. Und das ist heute Abend der Fall. Dann, am Ende des längsten Tages des Jahres, leuchtet der Erdbeermond vom Himmel.
Erdbeermond weiterlesen

Die Eisheilige 11. bis 15. Mai Bauernregeln

Die Eisheilige sind auch ein vielbeachteter Termin im Jahr, zumindest was das Wetter und die dazugehörigen Bauernregeln betrifft. Und auch 2016 war es so, dass die Eisheiligen ihren Namen alle Ehre machten, zumindest in Norddeutschland war heizen angesagt.

Zu den Eisheiligen gehören drei Heilige, daher auch ihr zweiter Namen die drei Gestrengen. Weitere Namen sind Eismänner oder gestrenge Herren. Zu den drei Eisheiligen gehören die Herren Pankratius, Servatius und Bonifatius.
Die Eisheilige 11. bis 15. Mai Bauernregeln weiterlesen

Wer sind die Eisheiligen – Heilige Sophia

Zu den Eisheiligen gehören gleich mehrere Heilige. Örtlich ist wohl auch unterschiedlich, welche Heilige dazu gezählt werden. So zählt in Norddeutschland Mamertus (11. Mai) zu den Eisheiligen, in Österreich und in der Deutschschweiz beginnen die Eisheiligen mit Pankratius am 12. Mai. Und die Eisheiligen werden auch als gestrenge Herren und Eismänner bezeichnet, damit würden sie nur bis zum Bonifatius, dem 14. Mai gehen. Zu den Eisheiligen wird inzwischen aber auch die kalte Sophie (Sophia, 15. Mai) mitgezählt.
Wer sind die Eisheiligen – Heilige Sophia weiterlesen