Planeten und Jahre im 100jährigen Kalender

Um den Hundertjährigen Kalender zu nutzen, muss man zunächst wissen, in welchem Planetenjahr man sich befindet. Man muss den Jahresregenten bestimmten. Mauritius Knauer begann seine Wetterbeobachtungen immer mit dem 21. März, für ihn der Beginn der Regentschaft eines Planeten.

Damit geht Sonnenjahr 2017 am 21. März 2017 und endet am 20. März 2018.

Das Marsjahr 2016 beginnt demzufolge am 21. März 2016 und endet eben am 20. März 2017.

Und das Venusjahr 2018 beginnt am 21. März 2018 und schließt damit an das Sonnejahr 2017 an. Das Venusjahr 2018 endet dann am 20. März 2019.

Planetenjahre des 100jährigen Kalenders im Überblick

Saturn 2000 2007 2014 2021 2028 2035 2042
Jupiter 2001 2008 2015 2022 2029 2036 2043
Mars 2002 2009 2016 2023 2030 2037 2044
Sonne 2003 2010 2017 2024 2031 2038 2045
Venus 2004 2011 2018 2025 2032 2039 2046
Merkur 2005 2012 2019 2026 2033 2040 2047
Mond 2006 2013 2020 2027 2034 2041 2048

Die Tabelle zeigt die Jahresregenten für die Jahre 2000 bis 2048.

Der SiebenJahresZyklus im Hundertjährigen Kalender beginnt mit dem Saturn. Es folgt der Jupiter, der Mars, die Sonne, die Venus, der Merkur und den Abschluss bildet der Mond.

Hundertjähriger Kalender Jahre und Planeten
Hundertjähriger Kalender Jahre und Planeten

Jedes Jahr ist in der Reihenfolge jeweils einem Planeten zugeordnet. Die Reihenfolge hängt wohl an der Umlaufzeit des Planeten. Der Saturn ist mit der längsten Umlaufzeit von fast 30 Jahren der erste Planet im Siebenjahres Zyklus. Der Mond mit nur knapp 28 Tagen ist dann der Letzte.

Knauer lässt das Planetenjahr bewusst im Frühjahr beginnen und begründet dies auch sehr genau:

Nach übereinstimmender Meinung der Theologen und Philosophen ahbe Gott die Welt im Frühjahr erschaffen und Gleicherweise den Planeten die Herrschaft übergeben. Weil die Erschaffung der Welt an der Frühjahrs-Tag- Und Nachtgleiche gescah, sei es nicht wahrscheinlich, dass diese Herrschaft erst an der Wintersonnenwende angetreten wurde, schon gar nicht an der vorangehenden, weil ja die Welt damals noch nicht erschaffen war.

Damit beginnt die Regierung eines Planeten im Hundertjährigen Kalender im Frühjahr und endet im Winter.

Planetenjahre des 100jährigen Kalenders errechnen

Man kann das Planetenjahr auch ohne Tabelle errechnen. Dafür muss man die Jahreszahl nehmen und vier abziehen. Der Rest muss dann durch sieben geteilt werden. Allerdings natürlich mit einer ganzen Zahl, so dass ein Rest bleibt. Der Rest sagt dann die Position an. Bleibt als Rest 7, dann ist es das Jahr des Mondes. Ist der Rest vier, dann regiert die Sonne.

2017 minus vier wären dann 2013. 2013 durch sieben ergibt 287 (was nicht wirklich wichtig wäre, aber 2013 – 287*7 ergibt 4. Also haben wir 2017 das Jahr der Sonne.

Die sieben Klassen der Witterung:

Saturn: Kalt und feucht.
Jupiter: Von mittelmäßiger Wärme, mehr feucht als trocken.
Mars: Mehr trocken als feucht und mehr warm als kalt.
Sonne: Von einer mittelmäßigen Wärme, fast durchaus trocken.
Venus: Mehr feucht als trocken, jedoch sehr warm.
Merkur: Mehr trocken als feucht und zugleich mehr kalt als warm, daher auch selten fruchtbar.
Mond: Mehr feucht als trocken und mehr warm als kalt.